FreiheitFrei sein

  Startseite
    Pro ana
    The Strokes Pics
    Pictures
    Tagebuch
    Gedichte und Poesie
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


Alle Rechte vorbehalten

http://myblog.de/specials

Gratis bloggen bei
myblog.de





Neuanfang

Ich will weg, weit weg.

Für immer weg, sterben, sterben oder weg,

eine andere Möglichkeit gibt es wirklich nicht.

Hier bleiben, würde mich kaputt machen, meine Träume würden unerfüllt bleiben.

Die Welt ist so groß, wieso soll ich hier bleiben,

wo ich mein ganzes Leben verbracht habe,

wo es nichts mehr zu entdecken gibt.

Den Schmerz, werde ich nicht mitnehmen,

alles Negative an mir auch nicht.

Einen Neuanfang, wo anders wagen, ohne schwere Lasten mehr tragen müssen.

Ach wär das Schön.

Alles Neu, alles frisch.

                                                             

                                                               

11.11.06 20:57


Mein praktikum ist heute endlich vorbei. Ich habe nämlich für vier Wochen ein Praktikum bei einem Reiseveranstalter absolviert und das war echt heavy, mit den ganzen Büro Puppen. Und immer schön freundlich bleiben. Nie die Kontrolle verlieren.  Am meisten ging mir dieses rumsitzen auf den Geist oder würde du es aushalten neun Stunden an einem Schreibtisch gefesselt zu sein. Ich kann das nicht!

Bis dann mal*

11.11.06 21:17


Entstetzte Gesicher

Ich will allein sein

Damit mich niemand so sieht, damit ich mich nicht schämen muss.

Ich bin entsetzt, sie sind entsetzt.

Wie alles so kommen kann.

Ich hasse, man soll aber nicht hassen.

Aber ich tue es. Ich bin verbittert. Sie tun es auch. HASSEN.

Und ich hasse sie dafür, sie sind so ekelhaft, immer die gleichen dreckigen Gesichter mit einer entsetzten Grimasse.

Sie sollen, damit aufhören.

Ich will allein sein, mich nie mehr wieder schämen, nichts erklären, nicht mitspielen.

Nie wieder mitspielen.

 

 

11.11.06 21:22


No illusions they are so confusing.....
11.11.06 21:25


Kotzen

Ich könnt kotzen.

Einfach alles raus kotzen

Mein Hals ist voll mit Wut, Depressionen.

Ich werde ersticken, wenn ich mich nicht übergebe

Mir ist so schlecht.

Menschen sind verdorben.

Die Art verschimmelt.

Der Schimmel zerfrisst sie von innen nach außen.

Gammel ich gammle vor mich hin bis ich weiß,

bis irgendwas gewiss ist,

doch bis dahin werde ich schimmeln und die Kotze behalten und meine Haut verlieren.

11.11.06 21:32


12.11.06 13:35


12.11.06 13:40


Aufhören, bitte

Kann nicht einmal etwas einfach sein ich.

Fühle mich fremd und alt

Wie die Zeit vergeht, bereits seit langem mache ich etwas das mir nicht gefällt,

dass mir kein Freude bereitet und mich hohl macht,

doch ich mach weiter, was soll ich denn sonst machen?

Ich habe Angst; mag nicht angestarrt zu werden.

Kein Selbstbewusstsein. Panik ausgelacht zu werden.

Blöd dastehen.

Vielleicht helfen Drogen und Alkohol ich will nicht mehr

gehetzt werden.

Bin müde von der Jagd, bitte leg das Gewehr zur Seite,

die ganze zeit zielt jemand auf mich, der wartet,

dass ich endlich aufgebe und mir selbst die Kugel in den Kopf jage. Ich war zu oft schon davor, aber es ging immer daneben,

die scheiß Kugel wollte mich nicht durchbohren.

Wieso sitzt er da mit dem Gewehr, er ist einfach überwall und beobachtet mich. 

Er lacht mich ständig aus, ständig lacht er mich aus. Fertig.

Alles was richtig ist, ist falsch.

Es fühlt sich schlecht an. Er soll endlich verschwinden,

der mir schlechte Gedanken macht und depressiv und minderwertig und hässlich.

Hau ab du Schwein oder

erschieß mich doch endlich.

12.11.06 13:57


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung